Staffeleinstieg

Die Ausbildung

Einstieg in die Rettungshundestaffel Idsteiner Land e.V.

Nach dem ersten Kontakt mit unserer Rettungshundestaffel findet das erste Training ohne eigenen Hund statt. In diesem Training gewinnen Sie einen ersten Einblick in die Staffel und weitere Fragen können in Ruhe persönlich beantwortet werden.

Wenn von Ihrer Seite ein ernsthaftes Interesse besteht unsere Staffel in ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten zu unterstützen, so absolvieren Sie das nächste Training mit Hund. Damit beginnt der längere Weg als Mantrailing Team, der in der Regel mindestens 2 Jahre dauert.

Nach einem halben Jahr Probezeit mit regelmäßiger Anwesenheit beginnt die Zeit in der jeder als Helfer mit in den Real Einsatz gehen kann.

​Als Team mit Hund können Sie nun auch mit dem Ablegen eines Wesens-/ Eignungs-Tests im DRV beginnen. Es folgen Vorprüfung, Sichtungen (in der Regel an einem Seminar), die Teilnahme an den theoretischen Einheiten, Prüfungszulassungen, Teilnahme an mindestens 2 Seminaren des DRV und schlussendlich die Hauptprüfung zur Einsatzfähigkeit. Die Themen der theoretischen Schulungen sind vielfätig und interessant. Sie umfassen z.B. Funkausbildung, Suchtaktik, Verhalten gegenüber Angehörigen, Unfallverhütungs-Vorschriften, Erste Hilfe, Erste Hilfe Hund, Orientierung im Gelände, Karte und Kompass, Helferarbeit.

In Hessen erfolgt nach Bestehen der Verbandsprüfung noch die Sichtung durch den Fachbereich Diensthundewesen Hessen. Wird auch diese bestanden steht das Rettungshundeteam für den Einsatz bereit.

Unser Training findet zweimal wöchentlich an unterschiedlichen Orten statt. Rettungshundearbeit ist Teamarbeit. Dabei besteht ein Team aus einem Hundeführer und 2 Helfern.

„Carlchen“ vor seinem ersten Training…

…und hier zwei „alte Spürnasen“ im Einsatz

Kontakt

RHS-Idsteiner Land
Granitweg 14
65527 Niedernhausen
Tel.: 0177 7194245
Mail:
info[at]rhs-idsteiner-land.de

Social Media

Auf Facebook finden Sie immer die neuesten Informationen und Bilder rund um unser Team